Betriebliche Energieberatung
Die Potenzialanalyse verschafft mit möglichst wenig Aufwand einen ersten Überblick über die Energieeffizienz Ihres Betriebes. Dazu werden vor allem die bereits vorliegenden Informationen zum Energieeinsatz zusammengetragen und analysiert.

Eine unabhängige Energieberatung betrachtet systematisch die Prozesse und Querschnittstechnologien und zeigt Einsparpotenziale und Wege zur rationellen und kostengünstigen Energienutzung auf.

Durch die Einbindung eines externen Energiebeauftragten schaffen Sie eine stetige Verbesserung der Energieeffizienz im Unternehmen, ohne eigene Kräfte binden zu müssen.

Wir beraten Sie gern beim Aufbau eines Energiemanagementsystems zur kontinuierlichen Verbesserung der Energieeffizienz in Ihrem Unternehmen.

Das Energiedienstleistungsgesetz (§8 EDL-G) verpflichtet alle Unternehmen, die nicht als KMU zählen, zur turnusmäßigen Durchführung eines Energieaudits nach DIN EN 16247-1. Wir bieten Ihnen ein auf Ihre Situation zugeschnittenes Audit an: so umfangreich wie nötig, so aussagekräftig wie möglich.

Besonders effektiv lässt sich die Planung und Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen in einem Effizienznetzwerk erledigen. Durch den Zusammenschluss von Unternehmen ergeben sich Kostenvorteile und von dem gegenseitigen Austausch profitieren alle Beteiligten.
Gebäudeenergieberatung
  • Konzepte für energieeffiziente Wohn- und Nichtwohngebäude
    Durch eine frühzeitige EInbindung in die Planung lässt sich der spätere Energieverbrauch des Gebäudes am effektivsten beeinflussen.
  • Energieberatung für Wohngebäude und kommunale Nichtwohngebäude, mit Bundesförderung
  • Hamburger Energiepass als Energieberatung für Gebäude in Hamburg
  • Förderberatung für Neubau-, Sanierungs- und Modernisierungsvorhaben
  • Planung und Nachweisführung für KfW-Effizienzhaus und -Einzelmaßnahmen
  • Qualitätssicherung Energie in den Programmen zur Förderung von Neubau und Modernisierung der Hamburgischen Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg)
  • Projektunterstützung für Architekten und Planer
    • EnEV-Nachweise
    • Heizlastberechnung
    • Lüftungskonzept
    • Berechnung und Nachweis von Wärmebrücken
    • Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes
    • Auslegung von erneuerbaren Energieträgern bzw. KWK.
    • Thermische Gebäudesimulation